© DMR, Nico Pudimat

Good to my own - light

Komposition: Caroline Thon
Stilistik: Waltz
Schwierigkeitsgrad: mittel
Soli: Alt Sax, Klavier
Standardbesetzung* 
Aufführungsdauer:  3'58"
* Standardbesetzung besteht aus: Saxofon 1-5, Trompete 1-4, Posaune 1-4, Gitarre, Klavier, Bass, Drums

Beschreibung: 
Ein scheinbar leichtfüssig klingender Jazz-Waltz dessen moderner Sound v.a. durch die nicht-diatonischen Harmonien und recht komplexen Voicings entsteht. Den jeweiligen Tutti-Passagen, in ihrer Rhythmik einfach gehalten, stehen immer wieder einzelne Solostellen bzw. Mini-Sectionfeature gegenüber, die so gut wie jedem/r Spieler*in des Ensembles eine kurze Gelegenheit zum Glänzen geben. Diese Komposition ist aufgrund ihrer Harmonien, der Sectionübergreifenden Schreibweise und der demgegenüber einfacher gehaltenen Rhythmik gut dafür geeignet, junge Musiker*innen an die aktuelle Schreibweise im zeitgenössischen Big Band-Stil heranzufühen.

Probeanleitung:
Teil A stellt Melodie und Harmonien der Komposition vor und dient gut als Einführung! Die Melodie geht in ihrem Verlauf innerhalb der einzelnen Abschnitte der Komposition durch mehrere Stimmen (z.B. Takt 36/38 Baritonsaxofon/Trompetensection) Besondere Aufmerksamkeit für die Rhythmusgruppe gilt es z.B. in den letzten 16 Takten von Teil B, bzw die Parallelstelle, Teil D zu haben. Teil D kann auch zuvor einmal langsam zum „Erhören“ der Voicings gespielt werden falls es bei den Bläser*innen Probleme mit der Intonation geben sollte!

Vorschau anzeigen

Hörprobe:

80,00 €