© DMR, Nico Pudimat

Creole Dreams

Komposition: Johannes Stange
Stilistik: Swing
Schwierigkeitsgrad: leicht
Soli: Trompete, Posaune, Klarinette
Standardbesetzung* + Klarinette
Aufführungsdauer: ca. 4'
* Standardbesetzung besteht aus: Saxofon 1-5, Trompete 1-4, Posaune 1-4, Gitarre, Klavier, Bass, Drums

Beschreibung:
"Creole Dreams" ist eine charmante Bigband-Hommage an die Anfänge des Jazz, inspiriert durch Louis Armstrong und seinen Weggefährten. Die Noten sind technisch einfach zu spielen, bei dem Stück sind dafür das Feeling und der Groove sehr wichtig. Obwohl die meisten Stellen ausgesetzt sind, kann jede Stimme mehr oder weniger solistisch betrachtet werden und soll mit Leben gefüllt werden. Für Anregungen zur Phrasierung gibt es eine Aufnahme, welche in einer reduzierten Besetzung eingespielt wurde. Gefeatured wird die 4. Trompete mit dem Thema und einem Soloteil. Die Backings im Trompetenthema sind von den Klarinetten und Posaunen gemeinsam gespielt, hier sollte auf ein gutes Blending geachtet werden.


Abweichung von der Standardbesetzung:

  • Altsax 2 und Tenorsax 1 sind mit Klarinetten besetzt
  • Es spielen nur 3 Posaunen (2x Tenorposaune, 1x Bassposaune)

Soli: Posaune 2, Klarinette 1, Trompete 4 (Melodie und Solo)

Vorschau anzeigen

Hörprobe:

60,00 €